Facebook Pixel Code

Kfz-Rettungskarte

Müssen nach einem Unfall die Insassen eines Autos von den Rettungskräften aus dem Kfz befreit werden, zählt oftmals jede Minute. Die Retter bzw. Feuerwehrwehrleute kennen jedoch nicht alle Kfz-Modelle sofort, da die Technik sich ständig weiterentwickelt. Die Rettungskarte weist den Einsatzkräften den besten Weg durch jede unbekannte Karosse. So können Rettungsschere und Spreizer an den richtigen Stellen angesetzt werden und für die Rettungsaktion wird bis zu einem Drittel weniger Zeit benötigt.

Wo erhalten Sie die Rettungskarte?

Für jedes Kfz-Modell gibt es eine eigene Rettungskarte. Diese kann auf der Internetseite des Automobilherstellers, beim ADAC oder z.B. unter www.rettungskarten.eu heruntergeladen werden.

Was steht auf der Rettungskarte?

Die Rettungskarte zeigt an, wo Autoteile zum Beispiel Kraftstofftank, Batterie, Elektroleitungen, Karosserieverstärkung und Airbags verbaut wurden. Werden diese bei der Rettung ungewollt ausgelöst, können sie den Insassen den Ausstieg womöglich weiter erschweren.

Wo sollte die Rettungskarte aufbewahrt werden?

Damit die Einsatzkräfte die Rettungskarte schnell und einfach finden, solle darauf gut sichtbar hingewiesen und angebracht werden, z.B. durch einen Aufkleber an der Frontseite.

ADAC-Mitglieder können einen speziellen Aufkleber erhalten, welcher an der Frontseite angebracht werden sollte. Die Rettungskarte selbst sollte hinter der Fahrer-Sonnenblende eingesteckt werden, denn dieser Ort wurde nach ADAC-Angaben für Rettungskräfte international kommuniziert.

Eine andere Möglichkeit bietet die die sogenannte Safety-Bag, in welche die Rettungskarte geschoben wird. Diese Plastikhülle kann unter www.rettungskarten.eu bestellt werden. Die Safety-Bag wird auf der Rückseite der Feinstaubplakette an der Frontscheibe angebracht.

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Versicherungen prüfen:

Experten-Hotline:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken