Facebook Pixel Code

Vergiftungsunfälle bei Kinder


Vergiftungsunfälle bei Kinder ereignen sich häufiger als man denkt. Etwa 80.000 Kinder vergiften sich jährlich in Deutschland. Dabei sind die zwei- bis dreijährigen Kinder besonders gefährdet. Sie nehmen viele neue Dinge in den Mund, kauen oder lutschen darauf herum - es könnte ja schmecken.

Broschüre Vergiftungsunfälle bei Kindern

Gefahr für die Kinder besteht praktisch überall: ob in der Wohnung oder im Haus, in der Garage, in der Werkstatt oder im Garten. Vor allem im Garten müssen die Eltern darauf achten, dass möglichst keine giftige Pflanzen in Reichweite der Kinder sind. Doch was sollte bei Vergiftungsunfälle getan werden?

Hilfe bietet hier die Broschüre "Achtung! Giftig! Vergiftungsunfälle bei Kindern" der "Aktion Das Sichere Haus".

Tipp: Versicherungsschutz gegen Vergiftungen

In guten Unfallversicherungen sind Vergiftungen bei Kinder bis 14 Jahren mit eingeschlossen. Beim GVI-Gruppentarif sogar bei Einnahme von giftigen Pilzen und bei Lebensmittelvergiftungen.

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Versicherungen prüfen:

Experten-Hotline:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken