Facebook Pixel Code

Tricks gegen Taschendiebe

Trickdiebe finden immer Gelegenheiten ihr "Handwerk" auszuüben. Jedoch wird ihnen die Arbeit im dichten Gedränge, z. B. im Kaufhaus, eines Wochenmarktes, eines Weihnachtsmarktes oder öffentlichen Verkehrsmittel , leicht gemacht. Hier finden Sie einige Tipps gegen Tricks.

Die Tricks im Gedrängel

Im Vorfeld sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es sich meist um mehr als einen Taschendieb handelt, sie arbeiten im Team. Der Diebstahl beginnt beispielsweise schon am Geldautomaten. Die potenziellen Opfer werden dabei beobachtet, welche Geldsummen abgehoben werden und wo die Geldbörse verstaut wird.

  • Anrempeln: Im Gedränge werden Sie angerempelt und blitzschnell verschwindet Ihre Geldbörse.

  • Drängeln: Der Täter drängt sich so lange an Sie heran, bis Sie sich ungehalten umwenden und so den Griff in die z.B. über die Schulter getragene Tasche praktisch anbieten.

  • Beschmutzen: Vor dem Würstchenstand wird Ihr Jackenärmel mit Senf beschmiert. Der Dieb ist natürlich entsetzt über seine Unachtsamkeit und hilft Ihnen den Ärmel zu reinigen und nutzt so die Ablenkung, um den Diebstahl zu begehen.

  • Auskunft: Der Täter wendet sich mit einem Stadtplan in den Händen an Sie um einen Weg zu erfragen. Während Sie die Richtung erläutern, werden Sie bestohlen.

Natürlich gibt es eine Unzahl anderer Diebstahl-Tricks, die auch außerhalb eines Gedränges den Dieben Erfolg versprechen. Beispielsweise das Angebot einem älteren Menschen die schwere Tasche zu tragen oder der Restaurant-Trick, bei dem Wertgegenstände aus achtlos, über der Stuhllehne abgelegte Jacken, gestohlen werden oder der Geldwechsler-Trick oder, oder, oder, der Fantasie der Täter sind leider keine Grenzen gesetzt.

Tipps gegen Tricks

  • Tragen Sie Taschen eng an den Körper gedrückt und mit dem Verschluss an der Körperseite.

  • Halten Sie Reißverschlüsse von Jacken geschlossen.

  • Tragen Sie Geldbörsen oder Wertgegenstände in den Innentaschen von Jacken.

  • Stecken Sie Geldbörsen nicht in die hinteren Hosentaschen sondern in die vorderen Taschen.

  • Nutzen Sie einen Kinderwagen niemals als Taschenablage.

  • Lassen Sie Ihre Handtasche nie unbeaufsichtigt im Einkaufswagen.

  • Misstrauen Sie Dränglern, Beschmutzern und seien Sie aufmerksam, wenn Sie von jemandem abgelenkt werden.

  • Hängen Sie Ihre Handtaschen und Jacken nie achtlos über eine Stuhllehne.

  • Seien Sie besonders vorsichtig bei Bargeldabhebungen am Geldautomaten. Achten Sie auf etwaige Beobachter.

Tipps der Polizei

Hier finden Sie das Faltblatt "Schlauer gegen Klauer!" der Polizei mit zusätzlichen Illustrationen und Notfallnummern zum Thema Diebstahl.

Vorsicht vor Taschendieben (Die Tricks von A-Z - Landeskriminalamt Berlin)

Tricks der Taschendiebe (auch in Zügen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln - Bundespolizei)

Die Tricks der Taschendiebe (hr Fernsehen)

Quelle: Youtube, Veröffentlicht am 23.03.2016

Taschendiebstahl: Die perfiden Tricks der Diebe (marktcheck)

Quelle: Youtube, Veröffentlicht am 15.12.2015

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Versicherungen prüfen:

Experten-Hotline:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken