Facebook Pixel Code

Weltkindertag – Tipps zum Thema Kinderversicherungen

19.09.2017. Am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert und auf die Kinderrechte hingewiesen. Aber nicht nur persönliche Rechte stehen jedem Kind zu, sondern auch der Risikoschutz der Kinder darf auf gar keinen Fall vergessen werden. Darauf weist die GVI hin und bietet eine Beratung und Informationen zum Thema Kinderversicherungen anlässlich des Weltkindertages an.

Kinderversicherungen mit vollmundigen Versprechen

Die Versicherungsindustrie bietet eine zumeist unübersichtliche Palette von Versicherungsprodukten an. Beworben werden die Produkte für Kinderversicherungen mit werbewirksamen, vollmundigen Versprechen. „Werbung, Realität und Sinn der angebotenen Produkte stimmen da nicht immer überein“, warnt GVI-Präsident Siegfried Karle.

Kinderversicherungen erst an zweiter Stelle

„Bevor der Nachwuchs versichert wird, sollte zudem in jedem Fall die Risiko-Absicherung der Eltern vorgehen. An erster Stelle steht eine ausreichend hohe Risikolebensversicherung für die Hinterbliebenen, danach folgen Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung für den Hauptverdiener, um das Einkommen für die Familie zu sichern. „Ist die richtige Absicherung der Eltern geregelt, können die Kinderversicherungen gegen Unfälle und Krankheiten in Angriff genommen werden“, rät Siegfried Karle.

Telefonische Hotline am Weltkindertag

Anlässlich des Weltkindertages stehen die Experten der GVI für eine kostenlose Verbraucherberatung am 20. September telefonisch zur Verfügung. In der Zeit von 13 bis 16 Uhr unter der Info-Hotline 07131-913320 beantworten die Fachleute Fragen zum Thema „Kinderversicherungen“. Außerdem kann in der Rubrik „Gratis“ das Informationsblatt “Kinderversicherungen - Was gilt es zu beachten?“ der GVI abgerufen werden.

Anmerkung zur Geschichte des Weltkindertages (Quelle: www.weltkindertag.de):

Die 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen am 21. September 1954 war die Geburtsstunde des Weltkindertages. Damals empfahl sie ihren Mitgliedsstaaten, einen weltweiten Kindertag einzurichten. Über lange Jahre wurde der Weltkindertag in Deutschland von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Erst seit 1989, als das Deutsche Kinderhilfswerk begann, diesen Tag mit einem Kinder- und Familienfest zu feiern und auch politische Forderungen zur Durchsetzung der Kinderrechte zu erheben, begann der 20. September, sich in der Bundesrepublik zu etablieren.

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Versicherungen prüfen:

Experten-Hotline:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken