Facebook Pixel Code

Ausbildungsbeginn – Auszubildende sollten immer auch ihre Rechte und Pflichten kennen

14.09.2017. Jetzt nach den Sommerferien haben viele junge Menschen die Schulbank mit einem Ausbildungsbetrieb getauscht. Für die Auszubildenden öffnet sich eine neue Welt und viele Fragen und Unsicherheiten stehen im Raum. Welche Rechte und Pflichten haben Auszubildende? Nicht selten entstehen daraus Konflikte mit dem Arbeitgeber. Um den wichtigsten Fettnäpfchen im neuen Berufsleben zu entgehen, hält die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) kostenlose Ratgeber bereit.

„Damit Auszubildende möglichen Konflikten mit dem Arbeitgeber aus dem Weg gehen können, ist es gerade zum Ausbildungsbeginn sehr wichtig, über Rechte und Pflichten Bescheid zu wissen“, betont Siegfried Karle, Präsident der GVI, ausdrücklich. Was ist während der Arbeitszeit erlaubt, was ist verboten? Private Nutzung des Handys, Surfen im Internet oder auch Musikhören? Wie muss sich ein Auszubildender im Falle einer Erkrankung verhalten?

Diese Fragen über Rechte und Pflichten für Auszubildende zum Ausbildungsbeginn beantworten informative und kostenlose Ratgeber, die unter www.geldundverbraucher.de, Rubrik „Gratis“ abrufbar sind.

Alle Infos für

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Alle Vorteile sichern

Verdienen Sie mit