Facebook Pixel Code

Spezial Versicherungen


Auto-, Berufsunfähigkeits-, Haftpflicht-, Unfall- über Hausrats-, Wohngebäudeversicherungen oder Zahnzusatzversicherung - im Schnitt hat jeder Einwohner vom Baby bis zum Rentner sechs Policen. Doch nicht alle machen Sinn. Der Versicherungsmarkt ist unübersichtlich, die Produkte sind komplex, die Verträge kompliziert und wenig vergleichbar. Das Finanztest Spezial Versicherungen der Stiftung Warentest erklärt, worauf es ankommt. Denn richtig versichern heißt Prioritäten setzen. Existenzielle Risiken müssen zuerst abgesichert werden.

Erfahren Sie welche Versicherungen für wen unverzichtbar, welche weniger wichtig, welche gar überflüssig sind und wie man diese Verträge los wird. Außerdem erklären die Finanztest-Experten, welche Policen für Volljährige wichtig sind, was die neuen Unisex-Tarife bringen und welche Alternativen es zur Berufsunfähigkeitsversicherung gibt.

Häufig verstecken Versicherungen ihre Fallen im Kleingedruckten. Bei den Testsiegern können Sie unbesorgt Verträge abschließen und Geld sparen, indem sie zu teure Policen ersetzen.

  • Versicherungsbedarf: Vieles braucht man nicht, anderes umso mehr.

  • Unisex-Tarife Frauen und Männer zahlen ab kurz vor Weihnachten das gleiche.

  • Unfallvorsorge richtig machen, Berufsunfähigkeit gezielt absichern.

  • Passender Schutz fürs Haus, Auto und auf Reisen.

  • Krankenversicherung gesetzlich oder privat?

  • Altersvorsorge, Pflegeversicherung, Todesfallschutz.

Stiftung Warentest.
128 Seiten. 7,80 Euro.

Gleich bei test.de bestellen

Alle Vorteile sichern

Verwandte Themen:

Weitere Informationen zum Thema Versicherungen

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Versicherungen prüfen:

Experten-Hotline:

Versicherungs-Tipp:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken