Facebook Pixel Code

Unisex-Tarife


Die Versicherungswelt verändert sich ab 21.12.2012

Den Deutschen bleibt nicht mehr viel Zeit, um sich auf die dann vorgeschriebenen geschlechterneutralen Unisex-Tarife bei Versicherungen vorzubereiten. Verträge, die man wirklich braucht, sollten vor dem 21. Dezember 2012 abgeschlossen werden. Der benötigte Versicherungsschutz geht vor.

Unisex von Europäischen Gerichtshof vorgeschrieben

Die Versicherungsgesellschaften müssen bis kurz vor Weihnachten ihre Tarifgestaltung geschlechtsneutral halten. Die vom Europäischen Gerichtshof verfügte Verpflichtung aller Versicherungen, Unisex-Tarife einzuführen, ist dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz zuzuschreiben, nach dem Versicherte nicht wegen ihres Geschlechts unterschiedlich behandelt werden dürfen. Alle Verträge, die noch vor dem 21. Dezember 2012 abschlossen wurden, sind davon nicht betroffen.

Kräftige Beitragssteigerungen

Nach unseren Recherchen müssen Frauen vor allem bei Risiko-Lebensversicherungen von kräftigen Beitragssteigerungen ausgehen. Männer müssen danach besonders bei Pflegeversicherungen sowie bei Berufsunfähigkeitsversicherungen mit satten Zuschlägen rechnen.

Die voraussichtlichen Beitragstrends:

Versicherungsart

Männer

Frauen

Berufsunfähigkeitsversicherung

teurer

günstiger

Kfz-Versicherung

günstiger, vor allem für junge Männer

teurer, vor allem für junge Frauen

Krankenversicherung (private)

teurer

günstiger

Lebensversicherung

günstiger

teurer

Pflegerentenversicherung

teurer

günstiger

Pflegetageversicherung

teurer

günstiger

Rentenversicherung (private)

teurer

günstiger

Sterbegeldversicherung

günstiger

teurer

Unfallversicherung

unverändert

teurer für körperlich tätige Frauen


Videos zum Thema Unisex

Umtauschgarantie

Um die Nachfrage nach neuen Versicherungsverträgen zu fördern, bieten zahlreiche Versicherer großzügige Regelungen beim Ein- und Umstieg in Unisex-Tarife an. Diese werden oft als Umtauschgarantie bezeichnet und beinhalten das Recht, die neu abgeschlossenen Verträge, denen eine geschlechtsspezifische Kalkulation (Bisex-Tarif) zugrunde liegt, in einen Unisex-Tarif umzuwandeln, wenn sich durch diese Neukalkulation eine Besserstellung ergibt. Allerdings sollten die Bedingungen der Garantien näher betrachtet werden, da sie nicht einheitlich sind.

Vertragswechsel prüfen

Auch bei dem Angebot einen bestehenden Altvertrag auf Unisex-Tarif umzustellen, sollten Sie kritisch darauf überprüfen, ob nicht der Vertrag die besseren Bedingungen bietet. Auch bietet ein Wechsel oder Abwarten nicht nur finanzielle Vorteile. Z. B. steigt der Beitrag durch ein höheres Eintrittsalter bei Abschluss eines Neuvertrages. Bei manchen Versicherungen, wie z.B. Berufsunfähigkeitsversicherung, ist eine neue Gesundheitsprüfung erforderlich. Dies kann zu einem Beitragszuschlag oder sogar zur Ablehnung führen. Hier gilt es auf keinen Fall den bestehenden Vertrag vor Erhalt der Versicherungspolice des neuen Vertrages zu kündigen.

Tipps:

Wer eine Versicherung braucht und in nächster Zeit abschließen will, sollte dies möglichst noch vor dem 21.12.2012 tun, sofern die Versicherung noch als Bisex-Tarif günstiger ist. So kann langfristig viel Geld gespart werden.
Wird ein Versicherungsschutz sofort benötigt, darf mit dem Abschluss nicht lange gefackelt werden.
Verträge mit Umtauschgarantien erleichtern einem die Entscheidung.
Lassen Sie sich jedoch nicht zu einem Vertrag drängen, den Sie nicht brauchen. Welche Versicherungen wichtig sind, finden Sie beim GVI-Absicherungscheck heraus.
Sollten Sie einen Vertrag voreilig abgeschlossen haben, können Sie diesen noch 14 Tage (bei Lebens- und Rentenversicherungen 30 Tage) nach Erhalt des Versicherungsscheines widerrufen.

Angebotsservice

Angebotsservice

Wer ein gutes Angebot sucht und sich die Qual der Wahl ersparen will, kann den Angebotsservice im Rahmen der GVI-Aktionswochen bis zum 30. Oktober kostenlos nutzen. Senden Sie uns hierzu einen der nachfolgenden Angebotsfragebogen mit Ergänzung des Stichworts "GVI-Aktionswochen" zu.

Berufsunfähigkeitsversicherung (auch Schüler und Studenten) oder Dienstunfähigkeitsversicherung [37 KB]

Unfallversicherung inkl. Einschluss Infektionen und Vergiftungen [308 KB]

Risikolebensversicherung [207 KB]

Pflegezusatzversicherung

Kfz-Versicherung für Auto- und Motorradfahrer [215 KB]

Service für GVI-Mitglieder

Als GVI-Mitglied können Sie zusätzlich Umsetzungshilfen, wie z.B. der GVI-Absicherungs-Check oder die GVI-Beratungs-Hotline, nutzen. Näheres finden Sie unter den Rubriken Ratgeber und Mitgliederservice.

Zur Übersicht Gratis Beliebte Themen auf www.geldundverbraucher.de

Alle Vorteile sichern

Verwandte Themen:

Weitere Informationen zum Thema Versicherungen

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Versicherungen prüfen:

Experten-Hotline:

Versicherungs-Tipp:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken