Ausbildungsbeginn – Auszubildende sollten auch ihre Rechte und Pflichten immer kennen

04.09.2018. Für viele sind die letzten Ferientage angebrochen. Nach den Sommerferien werden wieder junge Menschen die Schulbank mit einem Ausbildungsbetrieb tauschen. Für die Auszubildenden öffnet sich dann eine neue Welt und viele Fragen und Unsicherheiten stehen im Raum. Welche Rechte und Pflichten haben Auszubildende? Nicht selten entstehen daraus Konflikte mit dem Arbeitgeber. Um den wichtigsten Fettnäpfchen im neuen Berufsleben zu entgehen, hält die GVI kostenlose Ratgeber bereit.

Rechte und Pflichten als Auszubildender

„Damit Auszubildende möglichen Konflikten mit dem Arbeitgeber aus dem Weg gehen können, ist es gerade zum Ausbildungsbeginn sehr wichtig, über Rechte und Pflichten Bescheid zu wissen“, betont Jürgen Buck, Vorstand der GVI, ausdrücklich. Was ist überhaupt während der Arbeitszeit erlaubt, was ist verboten? Private Nutzung des Handys, Surfen im Internet oder auch Musikhören? Wie muss sich ein Auszubildender im Falle einer Erkrankung verhalten?

Infos zu Rechte und Pflichten zum Ausbildungsbeginn

Diese Fragen über Rechte und Pflichten für Auszubildenden zum Ausbildungsbeginn beantworten informative und kostenlose Ratgeber, die unter der Rubrik „Gratis“ abrufbar sind.

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Experten-Hotline:

Versicherungen prüfen:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.